CORONA NEWS

Hallo Liebe Fahrschüler/innen es gibt gute Nachrichten,
seit dem 11.05 dürfen wir wieder die Fahrschule öffnen!



Es gelten natürlich die aktuellen Hygienemaßnahmen

HIER BEI UNS IN DEINER FAHRSCHULE


In 90 Minuten Fahraufgaben rund um die Autobahn meistern und vorausschauendes Fahren trainieren.
Überlasse deine Sicherheit nicht dem Zufall:
Was du in der praktischen Fahrstunde nur selten übst, trainierst du gezielt im Simulator

Alle weiteren Infos zur Buchung und Nutzung erfährst du direkt bei uns in der Fahrschule vor Ort oder per Telefon.

1

Intensive Praxisvorbereitung
Am Simulator schwierige Situationen so oft trainieren,
bis sie sicher sitzen – ohne Leerzeiten durch Umwege,
Staus etc. wie es im realen Verkehr oft der Fall ist.

2

Fahren – aber sicher
Am Simulator lernst du, worauf du im Verkehr achten
musst. Du schulst deine Wahrnehmung und Aufmerksamkeit – damit du später im Auto nichts übersiehst.

3

Gefahrloses Üben
Trainieren ohne Risiko: Am Simulator kann dir und
anderen Verkehrsteilnehmern nichts passieren.

4

Theorie und Praxis optimal verbunden
Zuerst die Inhalte im Theorieunterricht besprechen,
dann gezielt am Simulator üben (z. B. Vorfahrt) und
anschließend ins Auto steigen.

5

Teil des Ausbildungskonzepts
Der Simulator ist die optimale Ergänzung zum Theorieunterricht und realen Fahrstunden – für eine noch höhere Ausbildungsqualität.

6

Flexibel und unabhängig
Dein Fahrlehrer hat erst in zwei Wochen Zeit für eine Fahrstunde? Übe doch solange schon auf dem Simulator.

Ausbildung


Bei uns kannst du folgende Führerscheine absolvieren

Klasse B

ab 18 Jahren
ab 17 Jahren bei Begleitetem Fahren


Kraftfahrzeuge - ausgenommen Kfz der Klassen AM, A1, A2, A - bis 3.500 kg zGM, die zur Beförderung von nicht mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind und NUR IM INLAND: Dreirädrige Kraftfahrzeuge

Mitführen von Anhängern:
- Alle Anhänger bis 750 kg zGM
- Bei Anhängern mit einer zGM von mehr als 750 kg ist die zGM der Kombination auf 3.500 kg begrenzt

Klasse B96

ab 18 Jahren
ab 17 Jahren bei Begleitetem Fahren


Klasse B mit Schlüsselzahl 96 ist keine eigene Klasse, sondern eine Ausdehnung der Klasse B:

- Kraftwagen der Klasse B mit Anhänger über 750 kg zGM. 
Die zGM der Kombination ist begrenzt auf max. 4.250 kg.





Klasse BE

ab 18 Jahren
ab 17 Jahren bei Begleitetem Fahren


Kraftwagen der Klasse B und Anhänger über 750 kg und bis 3.500 kg zGM











Mofa

ab 15 Jahren


a) Einspurige Fahrräder mit Hilfsmotor oder Kleinkrafträder mit bbH maximal 25 km/h; mit Verbrennungsmotor bis 50 cm³ Hubraum oder Elektromotor (auch weisitzig).

b) Zweirädrige (EU-Klasse L1e-B) und dreirädrige Kraftfahrzeuge (EU-Klassen L2e-P und L2e-U) mit bbH maximal 25 km/h; mit Verbrennungsmotor bis 50 cm³ Hubraum oder Elektromotor (auch zweisitzig).

Eine zweite Person darf nur mitgenommen werden, wenn das Merkmal „Zweisitzigkeit“ in die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs eingetragen ist.

Klasse A

ab 24 Jahren
ab 20 Jahren bei Vorbesitz von A2


a) Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ und einer bbH von mehr als 45 km/h.

b) Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW.








Klasse A1

ab 16 Jahren


a) Krafträder (auch mit Beiwagen) Hubraum max. 125 cm³, Motorleistung max. 11 kW; Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,1 kW/kg.

b) Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren und/oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h; Leistung bis max. 15 kW.




Klasse A2

ab 18 Jahren


Krafträder (auch mit Beiwagen) mit

a) einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW und

b) einem Verhältnis der Leistung zum Gewicht von nicht mehr als 0,2 kW/kg,

die nicht von einem Kraftrad mit einer Leistung von über 70 kW Motorleistung abgeleitet sind.

Klasse AM

ab 16 Jahren


Für alle AM-Fahrzeuge gilt:

- bbH 45 km/h
- Hubraum - Verbrennungsmotor max. 50 cm³ - Dieselmotor max. 500 cm³

a) Leichte zweirädrige Kraftfahrzeuge
(EU-Klasse L1e-B)
ohne Beiwagen; Nenndauerleistung bei Diesel bzw. elektrischer Antriebsmaschine höchstens 4 kW.

b) Dreirädrige Kleinkrafträder
(EU-Klasse L2e)
Nenndauerleistung bei Diesel bzw. elektrischer Antriebsmaschine höchstens 4 kW; Leermasse max. 270 kg.

c) Leichte vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge
(EU-Klasse L6e)
Sitzplätze max. 2; Nenndauerleistung bei Diesel bzw. elektrischer Antriebsmaschine höchstens 6 kW (4 kW bei Quads); Leermasse max. 425 kg.


Klasse L

ab 16 Jahren


a) Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer bbH von max. 40 km/h, auch mit Anhängern, dann dürfen sie aber nur mit max. 25 km/h gefahren werden.

b) Selbstfahrende Arbeitsmaschinen, selbstfahrende Futtermischwagen, Stapler und andere Flurförderzeuge mit einer bbH von max. 25 km/h, auch mit Anhängern.



Klasse T

ab 16 Jahren für bbH bis 40 km/h und
ab 18 Jahren für bbh über 40 bis 60 km/h


a) Zugmaschinen mit einer bbH von max. 60 km/h,

b) selbstfahrende Arbeitsmaschinen und selbstfahrende Futtermischwagen mit einer bbH von max. 40 km/h,

die jeweils nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden. Hinter diesen Fahrzeugen dürfen Anhänger geführt werden.




Klasse D1

ab 21 Jahren
Vorbesitz: B


Kraftfahrzeuge, die zur Beförderung von nicht mehr als 16 Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind und deren Länge max. 8 m beträgt - auch mit Anhänger bis 750 kg zGM.

Klasse D1E

ab 21 Jahren
Vorbesitz: D1


Kombination aus Kraftfahrzeug der Klasse D1 und einem Anhänger über 750 kg zGM.





Klasse D

ab 24 Jahren
Vorbesitz: B


Kraftfahrzeuge, die zur Beförderung von mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind - auch mit Anhänger bis 750 kg zGM.


Klasse DE

ab 24 Jahren
Vorbesitz: D


Kombination aus Kraftfahrzeug der Klasse D und einem Anhänger über 750 kg zGM.






Klasse C1

ab 18 Jahren
Vorbesitz: B


LEICHTERE LKW

Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kfz der Klassen AM, A1, A2, A, D1 und D mit nicht mehr als 8 Fahrgastplätzen, über 3.500 kg zGM bis 7.500 kg zGM auch mit Anhänger bis 750 kg zGM.

NEU: Ausgenommen sind nun alle den Klassen D1 und D zugeordneten Fahrzeuge, auch wenn diese über weniger als 8 Fahrgastplätze verfügen.
.

Klasse C1E

ab 18 Jahren
Vorbesitz: C1


LEICHTERE LASTZÜGE

a) Zugfahrzeug der Klasse C1 mit einem Anhänger über 750 kg zGM,

b) Zugfahrzeug der Klasse B mit einem Anhänger über 3.500 kg zGM.

Fahrzeugkombination zGM in beiden Fällen max. 12.000 kg.



Klasse C

ab 21 Jahren
Vorbesitz: C1


SCHWERE LKW

Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kfz der Klassen AM, A1, A2, A, D1 und D mit nicht mehr als 8 Fahrgastplätzen, über 3.500 kg zGM (nach oben keine Beschränkung) auch mit Anhänger bis 750 kg zGM.

NEU: Ausgenommen sind nun alle den Klassen D1 und D zugeordneten Fahrzeuge, auch wenn diese über weniger als 8 Fahrgastplätze verfügen.

Klasse CE

ab 21 Jahren
Vorbesitz: C1


SCHWERE LASTZÜGE

Kraftfahrzeuge über 3.500 kg zGM (nach oben keine Beschränkung) mit Anhänger(n) über 750 kg zGM.






NEUE WEBSITE


Unsere neue Website befindet sich aktuell in Arbeit und wird die nächsten Wochen komplett online gehen.


Unsere Fahrschulen


Neumarkt

Mussinanstraße 65, 92318 Neumarkt

Öffnungszeiten

Montag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Mittwoch 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Termin auch nach telefonischer Vereinbarung


+49 0160 3756268

Freystadt

Asamstraße 13, 92342 Freystadt

Öffnungszeiten

Dienstag 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Donnerstag 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Termin auch nach telefonischer Vereinbarung


+49 0160 3756268

DEIN Team

Stefan Engelhardt

GESCHÄFTSFÜHRER / Fahrlehrer

FAHRLEHRER ALLER KLASSEN
AUSBILDUNGSFAHRLEHRER
FACHKRAFT FÜR LADUNGSSICHERUNG

Georg Engelhardt

Fahrlehrer

FAHRLEHRER KLASSE A,B
AUSBILDUNGSFAHRLEHRER

Julia Engelhardt

VERWALTUNG / Fahrlererin

FAHRLEHRER KLASSE B